+

Modularer Aufbau Ihres Aktors, um Ihren konkreten Anforderungen gerecht zu werden.

+

konfigurierbare mechanische Schnittstelle zu Ihrer Applikation

+

Möglichkeit zur kompletten metallischen Kapselung für anspruchsvollste Umgebungsbedingungen

+

Höchste Effizienz, selbst bei anspruchsvollen Kraft-/Geschwindigkeitsprofilen

+

Extrem kompaktes System – selbst mit integrierter Elektronik.

naXture erreicht völlig neue Fähigkeiten in der Elektrifizierung von Hochkraft-Antrieben

naXture Story

naXture revolutioniert die Antriebswelt

Die Inspiration für unsere Aktuatoren kommt aus der Natur: die Charakteristik des menschlichen Muskels. Sie ist die Grundlage für eine völlig disruptive Technologie, mit der wir im Bereich der Elektrifizierung von Antrieben einen neuen Standard setzen – mit einem Leistungsprofil, das sich an jede Anwendung anpassen lässt.

naXture ermöglicht erstmals die Kombination von maximaler Effizienz und den für Sie relevanten Fähigkeiten in einer skalierbaren Anordnung. Ein wegweisendes Antriebssystem, bereit für die Herausforderungen von Industrie 4.0 und gleichzeitig robust genug, um selbst anspruchsvollsten Umgebungen standzuhalten.
Das alles in einem Format, das in Ihre Handfläche passt!

naXture Baukasten

naXture bietet immer exakt die Funktionen, die Sie brauchen

Sie sind auf der Suche nach leistungsstarken Aktuatoren für hohe Kraft- oder Geschwindigkeitsanforderungen in niedrigen mechanischen Leistungsbereichen?

Dann finden Sie in unserer naXture-Plattform alles, was Sie dafür brauchen. Der modulare Aufbau ermöglicht Ihnen skalierbare Funktionen, frei konfigurierbar auf Basis unserer Standardkomponenten.

Eine Auswahl der konfigurierbaren naXture-Funktionen umfasst:

  • Stellweg, Kraft und Geschwindigkeit
  • Sicherheitsverhalten im stromlosen Zustand
  • Impedanzcharakteristik
  • Aktorgeometrie und Integration

Für welches Kraft-Geschwindigkeits-Profil soll Ihr Aktor optimiert sein? Unser Musterauswahltool gibt Ihnen anhand dieses Auslegungskriteriums einen ersten Einblick, welche Muster auf Basis der naXture Standardkomponenten für Sie kurzfristig verfügbar sind.

Module und Leistungen

naXture steht für neue Möglichkeiten in kundenspezifischen Aktoren

Ein Elektrohydraulischer Wandler bestehend aus 2 Teilen

Elektrohydraulischer Wandler

Elektrohydraulischer Wandler

Unser hochintegrierter elektrohydraulischer Wandler ist das Kraftwerk eines jeden naXture-Aktors. Unkompliziert elektrisch ansteuerbar sorgt er für die nötigen Kräfte und die Bewegung des Systems. Durch die elektromechanische Kopplung lässt er sich gleichzeitig als Messeinrichtung zur Kraftdetektion verwenden. So werden Sensoren überflüssig und eine hochdynamische Regelung des Systems wird möglich.

Unser hochintegrierter elektrohydraulischer Wandler ist das Kraftwerk eines jeden naXture-Aktors. Unkompliziert elektrisch ansteuerbar sorgt er für die nötigen Kräfte und die Bewegung des Systems. Durch die elektromechanische Kopplung lässt er sich gleichzeitig als Messeinrichtung zur Kraftdetektion verwenden. So werden Sensoren überflüssig und eine hochdynamische Regelung des Systems wird möglich.

  • Elektrohydraulischer Wandler
    Unser hochintegrierter elektrohydraulischer Wandler ist das Kraftwerk eines jeden naXture-Aktors. Unkompliziert elektrisch ansteuerbar sorgt er für die nötigen Kräfte und die Bewegung des Systems. Durch die elektromechanische Kopplung lässt er sich gleichzeitig als Messeinrichtung zur Kraftdetektion verwenden. So werden Sensoren überflüssig und eine hochdynamische Regelung des Systems wird möglich.
Eine Flusssteuereinheit bestehend aus 2 Teilen

Flusssteuereinheit

Flusssteuereinheit

In der Flusssteuereinheit werden Funktionen konfiguriert, die dynamischen Eigenschaften des Systems bestimmt und die Zusammenschaltung mehrerer elektrohydraulischer Wandler in Funktionen übersetzt. Standardisierte Ventileinheiten ermöglichen die Wahl der Betriebsmodi – bis zu vier verschiedene Systemverhalten lassen sich umsetzen. Ein kleiner Fluidspeicher gleicht temporäre temperatur- oder geometriebedingte Volumenänderungen aus.

In der Flusssteuereinheit werden Funktionen konfiguriert, die dynamischen Eigenschaften des Systems bestimmt und die Zusammenschaltung mehrerer elektrohydraulischer Wandler in Funktionen übersetzt. Standardisierte Ventileinheiten ermöglichen die Wahl der Betriebsmodi – bis zu vier verschiedene Systemverhalten lassen sich umsetzen. Ein kleiner Fluidspeicher gleicht temporäre temperatur- oder geometriebedingte Volumenänderungen aus.

  • Flusssteuereinheit
    In der Flusssteuereinheit werden Funktionen konfiguriert, die dynamischen Eigenschaften des Systems bestimmt und die Zusammenschaltung mehrerer elektrohydraulischer Wandler in Funktionen übersetzt. Standardisierte Ventileinheiten ermöglichen die Wahl der Betriebsmodi – bis zu vier verschiedene Systemverhalten lassen sich umsetzen. Ein kleiner Fluidspeicher gleicht temporäre temperatur- oder geometriebedingte Volumenänderungen aus.

Abtriebseinheit

Abtriebseinheit

Die Abtriebseinheit ist die Schnittstelle zum Kundensystem. Sie lässt sich flexibel gestalten – von der mechanischen Leistungsentnahme bis zur Anbindung in ein vorhandenes hydraulisches System. Die idealen Arbeitspunkte werden über die Auswahl der Kolbenquerschnitte angepasst. Eine metallische Kapselung sichert das System bei Bedarf vor Umgebungseinflüssen. Das ermöglicht einen Betrieb in flüssigen oder gasförmigen Medien ebenso wie das Autoklavieren oder die Reinigung mit aggressiven Medien.

Die Abtriebseinheit ist die Schnittstelle zum Kundensystem. Sie lässt sich flexibel gestalten – von der mechanischen Leistungsentnahme bis zur Anbindung in ein vorhandenes hydraulisches System. Die idealen Arbeitspunkte werden über die Auswahl der Kolbenquerschnitte angepasst. Eine metallische Kapselung sichert das System bei Bedarf vor Umgebungseinflüssen. Das ermöglicht einen Betrieb in flüssigen oder gasförmigen Medien ebenso wie das Autoklavieren oder die Reinigung mit aggressiven Medien.

  • Abtriebseinheit
    Die Abtriebseinheit ist die Schnittstelle zum Kundensystem. Sie lässt sich flexibel gestalten – von der mechanischen Leistungsentnahme bis zur Anbindung in ein vorhandenes hydraulisches System. Die idealen Arbeitspunkte werden über die Auswahl der Kolbenquerschnitte angepasst. Eine metallische Kapselung sichert das System bei Bedarf vor Umgebungseinflüssen. Das ermöglicht einen Betrieb in flüssigen oder gasförmigen Medien ebenso wie das Autoklavieren oder die Reinigung mit aggressiven Medien.

Aktorgehäuse

Aktorgehäuse

Das Aktorgehäuse dient als zentrales Nervensystem des Aktors und verbindet den elektrohydraulischen Wandler mit den Elementen der Fluidsteuereinheit und der Abtriebseinheit. Die Geometrie der Komponenten lässt sich dabei den Gegebenheiten und dem Bauraum Ihrer Anwendung anpassen – egal, ob dieser zylinderförmig im Hydraulikersatz oder ringförmig um eine drehende Welle angeordnet ist. Jede beliebige Konfiguration lässt sich mit naXture in vorhandene mechanische Strukturen integrieren.

Das Aktorgehäuse dient als zentrales Nervensystem des Aktors und verbindet den elektrohydraulischen Wandler mit den Elementen der Fluidsteuereinheit und der Abtriebseinheit. Die Geometrie der Komponenten lässt sich dabei den Gegebenheiten und dem Bauraum Ihrer Anwendung anpassen – egal, ob dieser zylinderförmig im Hydraulikersatz oder ringförmig um eine drehende Welle angeordnet ist. Jede beliebige Konfiguration lässt sich mit naXture in vorhandene mechanische Strukturen integrieren.

  • Aktorgehäuse
    Das Aktorgehäuse dient als zentrales Nervensystem des Aktors und verbindet den elektrohydraulischen Wandler mit den Elementen der Fluidsteuereinheit und der Abtriebseinheit. Die Geometrie der Komponenten lässt sich dabei den Gegebenheiten und dem Bauraum Ihrer Anwendung anpassen – egal, ob dieser zylinderförmig im Hydraulikersatz oder ringförmig um eine drehende Welle angeordnet ist. Jede beliebige Konfiguration lässt sich mit naXture in vorhandene mechanische Strukturen integrieren.

Elektronik

Elektronik

Die Leistungselektronik dient als Schnittstelle zwischen Kundensystem und Aktor. Das Modul nimmt Spannungsversorgung und Steuersignale für eine bedarfsgerechte Ansteuerung auf. Dabei ermöglicht die hohe Effizienz und niedrige Leistungsaufnahme sowohl eine Versorgung über Standard-Bus-Systeme als auch die einfache Umsetzung akkubetriebener Lösungen. Je nach Kundenanforderung kann die Elektronik direkt in den Aktor oder als stand-alone Lösung umgesetzt werden.

Die Leistungselektronik dient als Schnittstelle zwischen Kundensystem und Aktor. Das Modul nimmt Spannungsversorgung und Steuersignale für eine bedarfsgerechte Ansteuerung auf. Dabei ermöglicht die hohe Effizienz und niedrige Leistungsaufnahme sowohl eine Versorgung über Standard-Bus-Systeme als auch die einfache Umsetzung akkubetriebener Lösungen. Je nach Kundenanforderung kann die Elektronik direkt in den Aktor oder als stand-alone Lösung umgesetzt werden.

  • Elektronik
    Die Leistungselektronik dient als Schnittstelle zwischen Kundensystem und Aktor. Das Modul nimmt Spannungsversorgung und Steuersignale für eine bedarfsgerechte Ansteuerung auf. Dabei ermöglicht die hohe Effizienz und niedrige Leistungsaufnahme sowohl eine Versorgung über Standard-Bus-Systeme als auch die einfache Umsetzung akkubetriebener Lösungen. Je nach Kundenanforderung kann die Elektronik direkt in den Aktor oder als stand-alone Lösung umgesetzt werden.

naXture Vorteile

Die neueste Generation von der Natur inspirierter Aktoren: naXture

Robust und kompakt

naXture-Aktoren sind besonders robust. Sie überzeugen sowohl durch hohe Kraftdichte als auch durch lange Lebensdauer in besonders anspruchsvollen Industrieumgebungen. Selbst mit starker Verschmutzung, hohen Beschleunigungen oder extremen Temperaturbereichen kommt naXture bestens zurecht.

Plug & Play

Jeder naXture-Aktor besteht aus standardisierten Funktionsmodulen, die wir spezifisch für Sie konfigurieren. Sie lassen sich schnell in bestehende Fertigungsprozesse einbinden oder als eigenständige Systemlösung umsetzen – für minimale Integrations- und Betriebskosten und eine schnelle Markteinführung Ihrer Lösung.

Effizient und nachhaltig

naXture kombiniert hohe Kraftdichte mit Positioniergenauigkeit und ultra-dynamischer Bewegung bei bis zu 75 Prozent weniger Energiebedarf. Mit unserer Inhouse-Entwicklung und -Fertigung sowie einer starken regionalen Lieferantenbasis bieten wir eine zuverlässige, skalierbare und nachhaltige Lieferkette.

Mustertool

Sie glauben nicht, dass das alles möglich ist?

naXture erfüllt Ihre Funktionsanforderungen maßgeschneidert und gleichzeitig effizient. Unser Mustertool bietet Ihnen einen ersten Einblick zu den Konfigurationsmöglichkeiten. Durch die Kombination von zwei Varianten unseres elektro-hydraulischen Wandlers mit unterschiedlich dimensionierten Abtriebselementen ergeben sich bereits eine Vielzahl von Konfigurationen und Leistungsdaten.

Über die hier genutzte Beispielkonfiguration hinaus können Sie jedes System passend zu Ihren spezifischen Anforderungen zusammenstellen. Dabei lassen sich neben dem passiven Sicherheitsverhalten im Fehlerfall, besonderen Kraft-, Geschwindigkeits- oder Präzisionsanforderungen oder eine variable Impedanzcharakteristik realisieren.Speziellen Anforderungen an die Integration in vorhandene Bauräume setzen wir gemeinsam mit Ihnen um.

Die hier aufgeführten Musterkonfigurationen zeigen beispielhaft mögliche Varianten in Bezug auf Kraft- und Geschwindigkeitsverhalten sowie Stellwege für Ein-Quadranten-Systeme. Wählen Sie eine oder mehrere Optionen aus und laden Sie sich Ihre technischen Informationsblätter herunter.

  1. Wählen Sie die höchste Kraft FApp aus, die unter normalen Umständen in Ihrer Antriebsaufgabe auftritt.
  2. Geben Sie dieser Kraft einen Aufschlag von 60-65%, um ein Fmax für eine ausreichende Dynamik zu berechnen.
  3. Wählen Sie im Konfigurator, je nach Lastprofil, einen Aktor aus, dessen FPmax nahe an FApp liegt, oder ziehen Sie die zuvor errechnete Kraft Fmax in Betracht.
  4. Der Konfigurator schlägt Ihnen nun einige Aktoren vor.
    Sollten Sie keine passenden Vorschläge erhalten, dann wenden Sie sich bitte direkt an uns, um ihre speziellen Anforderungen zu besprechen. Tragen Sie hierzu Ihre Eckdaten in das bereitgestellte Formular ein.
  5. Laden Sie sich das technische Informationsblatt herunter und überprüfen Sie Ihre Kraft-Geschwindigkeits-Anforderungen mit den Kennwerten des Aktors.
  6. Zur Überprüfung der Geschwindigkeits-Charakteristik des ausgewählten Aktuators können wahlweise vPmax oder vmax heranziehen.
    Lassen Sie sich nicht irritieren, wenn Sie keine Zweifach-Übereinstimmung haben. Die Optimierung des Kraft-Geschwindigkeitsverhaltens kann später erfolgen.

Natürlich helfen wir Ihnen gerne bei der Interpretation der Werte und den eventuell notwendigen Anpassungen auf Ihre Applikation!

Kraft [N] Geschwindigkeit [mm/s] Hub [mm]
FPmax Fmax vPmax vmax
Hub

Kundendaten

Geben Sie Ihre Kundendaten ein und laden Sie die gewünschten technischen Informationsblätter herunter


Ausgewählte technische Informationsblätter

    Individuelle Anfrage

    Ihre gewünschte Option ist nicht verfügbar?

    Neben linearen Kraft-Geschwindigkeitskennlinien bietet naXture die Möglichkeit, höchst effizient Arbeitspunkte mit nur hoher Kraft im Wechsel mit nur hohen Geschwindigkeiten anzubieten. Nennen Sie uns die funktionalen Anforderungen in Bezug auf Kräfte, Geschwindigkeiten und Stellwege in Ihrer konkreten Applikation. Wir finden gemeinsam die passende Lösung!

      [N]
      [W]
      [mm/s]
      [mm]
      Füllen Sie mindestens ein Feld aus

      Ich stimme der Datenschutzbestimmung zu.